Allgemein

Schulschlussfeier 2019

Heute Vormittag fand im Innenhof unserer Schule die traditionelle Schulschlussfeier statt. Im Rahmen dieser Feier wurden schulische Leistungen und solche die im Rahmen von Wettbewerben erbracht wurden, ausgezeichnet. Mit viel Applaus wurden die Ausgezeichneten gewürdigt.

Direktorin Ines Hofer bedankte sich bei allen für die gute Zusammenarbeit. Die Schülercombo der FBS Spittal, unter der bewährten Leitung von Kollegen Zojer und mit Unterstützung von Ehrenmusikus Alfred Seger, untermalten die Feier musikalisch in bewährter Weise.

Allgemein

EVITA – Ein Aufstieg zwischen Macht und Liebe

Am 6. Juni 2019 besuchten die Schülerinnen und Schüler der 3 OSchu im Stadttheater Klagenfurt das Musical Evitá. Der Musicalbesuch war krönender Abschluss des Kunstprojektes „Evita Perón“, welches im DUK-Unterricht initiiert und durchgeführt wurde.

In DUK-Einheiten setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit der Biografie dieser charismatischen Frau, den geschichtlichen Hintergründen der damaligen Zeit, den damit verbundenem Vokabular und der Kunstgattung „Musical“ auseinander. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer war es ein spannendes und lehrreiches Kunstprojekt.

Das Musical Evita

geht dem Menschen hinter der Legende Eva Perón auf die Spur. Der Student Che erzählt vom Aufstieg und Fall der argentinischen First Lady und versucht hinter die Fassade ihres perfekten Lächelns zu blicken.

Maria Eva Duarte entflieht als Mädchen ihren ärmlichen Verhältnissen und reist in die Hauptstadt Buenos Aires. Durch Affären mit einflussreichen Männern steigt sie in der Gesellschaft auf, bis sie schließlich auf den Offizier Juan Perón trifft. Geschickt veranlasst sie die Hochzeit und bestärkt Perón darin, die Alleinherrschaft zu ergreifen. Als Frau an seiner Seite und dank sozialen Engagements feiert das Volk sie als Engel der Nation. Doch Peróns Macht bröckelt. Und auch Evitas Tage sind gezählt.

Die Londoner Uraufführung des opernähnlich durchkomponierten Werkes gewann zahlreiche Auszeichnungen, so beispielsweise den Preis für das beste Musical 1978. Die Single Don’t cry for me, Argentina stieg in vielen Ländern auf Platz eins der Charts.

 

Text | Stadttheater Klagenfurt
Fotocredit (c) Arnold Pöschl | Stadttheater Klagenfurt
www.stadttheater-klagenfurt.at

 

 

Allgemein

Schulsporttag der Kärntner Fachberufsschulen

Der Schulsporttag der Kärntner Fachberufsschulen wurde am 5. Juni 2019 in Ossiach ausgetragen. Der Sommer schickte erste heiße Grüße. 200 BerufsschülerInnen “pushten komplett die Limits”. Spaß am Event war spürbar, “Antenne Kärnten DJs” heizten zusätzlich ein. Die Jugend wollte jedoch mehr: GEWINNEN! Fußball, Beach Volleyball, Laufen/Boccia. Genug Disziplinen, um sich zu beweisen.

„Alter, a absoluta Wahnsinn! Des Wetta is sowas von irre – fost warat ma beim Fuaßboll sogor im Finale gstondn. I hätt nie gedocht, dass es in da Berufsschulzeit so fette Sport Gschichtn gibt. Anfoch nur geil!“

O-Ton Thomas D


Der Gesamtsieg wurde von der FBS St.Veit entsprechend gefeiert. Punktegleich auf Platz 2: FBS Klagenfurt und FBS Völkermarkt.

Dank an alle Sponsoren und Beteiligten, ohne deren Unterstützung diese Veranstaltung niemals möglich gewesen wäre.

 

Sports build good habits, confidence, and discipline

 

 

 

 

 

Allgemein, SPAR-Akademie

10-jähriges-Klassentreffen SPAR 2009

“Danke an Direktorin Ines Hofer und den Lehrerinnen Anita Gutsche und Elisabeth Dullnig für den herzlichen Empfang in der Aula der Berufsschule, die Führung durch die Klassenzimmer und den Verkaufsraum sowie den nostalgische Vortrag einzelner verbaler Beurteilungen. Danke auch an die Lehrerinnen Simone Schojer und Alice Ebenberger für ihren Besuch, Thomas Fitzko für die Organisation und ihm sowie allen ehemaligen Lehrlingen für den geselligen Ausklang: Nicole Pirker, Christoph Ramsebner, Robert Erschen, Barbara Reiter mit Klein-Sophia, Bianca Trattnig und, nicht im Bild, Lukas Oberneder und Stefan Lukac.”

Bruni Wagner

 

Fotocredits | Karl Dobrautz

Redaktion | Mag.a Bruni Wagner
Leiterin Bereich Personalentwicklung und Ausbildung
Zentrale Maria Saal
A-9063 Maria Saal, Wutschein 40
SPAR Österreichische Warenhandels AG

Allgemein

Die 1. Kärntner Lehrlingsmesse 2019

Die „1. Kärntner Lehrlingsmesse“ versuchte einerseits durch einen Schulterschluss von Politik, Wirtschaft, Bildung und weiteren relevanten Stakeholdern das Image sowie den Stellenwert der Lehre weiter zu erhöhen und bot gleichzeitig die praktische Möglichkeit eines den eigenen Neigungen und Fähigkeiten entsprechenden Ausbildungsweg zu finden, um den Fachkräftenachwuchs – speziell im technischen Bereich – für den Kärntner Wirtschaftsstandort zu sichern und junge Menschen bestmöglich auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten.

Die Kärntner Lehrlingsmesse: Vom 31.1. – 2.2.2019 in den Messehallen der Kärntner Messen Klagenfurt.

 

 

 

Allgemein

Landespolitik hautnah erleben!

Im Rahmen der Aktion „Demokratie in Kärnten – Landespolitik hautnah erleben“ konnten 12 Schülerinnen und Schüler der Klasse 2SKc mit ihrer Lehrerin, Silvana Gutmorgeth, am 22. Jänner 2019 bei Führungen durch das Landhaus und die Landesregierung einen fachkundigen Einblick in das politische Leben unseres Landes bekommen.

Im Regierungssaal der Landesregierung war für uns ein Rollenspiel einer Sitzung vorbereitet worden. Zum Thema “Tempo 100 auf der A2” durften die Schüler in die Rollen des Landeshauptmannes und der sechs Landesräte schlüpfen. Den Schülern machte es großen Spaß – vor allem unserem „Landeshauptmann“.

Frau Landesrätin Sara Schaar hat anschließend mit den Schülern angeregt über das Thema „Rauchen ab 18“ diskutiert. Sie hat die Argumente der Schüler sehr ernst genommen und auch selbst ihren Standpunkt verständlich dargestellt.

Den Schülern hat diese Veranstaltung nicht nur Politiker und die Landespolitik näher gebracht, sie konnten sich auch ein ausführliches Bild über politische Arbeit machen.

Redaktion | Silvana Gutmorgeth  |  Foto | LPD

Allgemein

Bilder am Eis | Natur- und Kunstgenuss pur!

Fotocredit | Daniel Wiedernig Medienzentrum

Die Fachberufsschule Spittal zu Gast in der Freiluftgalerie am Weißensee

Am Schauplatz der Natur gibt es viel zu entdecken. Nicht nur die Länge der Eisbahnen, die einen mitunter den Atem rauben kann, auf der Eisfläche des Weißensees gibt es noch etwas anderes zu sehen, was es in dieser Form nirgendwo gibt: Eine Galerie mit Kunstwerken von SchülerInnen aller Schultypen und Altersstufen und Kunstschaffenden, die die Besucher zum Staunen anregen.

Die Idee, Kunstwerke am Eis auszustellen ist schon über 17 Jahre alt. Was damals klein begann, hat mittlerweile größere Dimensionen erreicht. So gibt es jeden Winter neue Kunstwerke zu entdecken. Warm eingepackt, mit Schlittschuhen an den Füßen kann man hier die großformatigen Werke bewundern. Wer will, kann mit Eisbär Willi Weiß an der Durchblickwand um die Wette strahlen. Ein Galerie-Gästebuch lädt ein, seinen Gedanken freien Lauf zu lassen.

Bei der Galerieeröffnung können Besucher die ausgestellten Kunstwerke in Form von Kunstkarten in alle Welt versenden. Somit werden sie zu Botschafter der Idee von Bilder am Eis, neue Kontakte zu knüpfen und Freundschaften über die Grenzen hinaus zu ermöglichen. Eine schönere Bühne wie den Weißensee kann es für die Kunstwerke gar nicht geben.

Kulturelle Bildung ist Teil der Allgemeinbildung

Durch Kreativität und innovative Angebote mit künstlerischem Gestaltungsspielraum werden Kinder und Jugendliche ermutigt, ihre individuellen Anliegen und Visionen zur Gestaltung ihres persönlichen, schulischen und gesellschaftlichen Umfeldes einzubringen. Die Teilnahme an Bilder am Eis, einer Initiative des Landes Kärnten, Medienzentrum für Bildung und Unterricht, bietet die Möglichkeit dazu.

BILDER AM EIS gibt jungen Kreativen die Möglichkeit ihre Arbeiten öffentlich im Kontext der Galerie am Eis des Weißensees zu präsentieren.

Ob Projekte, Grafiken, Malereien, Zeichnungen, Collagen, Fotos etc., die Initiative BILDER AM EIS unterstützt Kreative und Kunstsschaffende und bietet ihnen die einzigartige Möglichkeit am Eis des Weißensees ihre Arbeiten zu zeigen.

BILDER AM EIS – Hinkommen. Staunen. Genießen. Die Ausstellung dauert, so lange das Eis hält.

 

 

Die Initiative BILDER AM EIS wird unterstützt durch:

Tourismusbüro Weißensee-Information
Foto HORST | Klagenfurt
CMS Contracta Maklerservice | Klagenfurt
Milchbauer Peter Hartlieb | Baldramsdorf
CONTEXT media group | St. Veit an der Glan
Gemeinde Weißensee
Kärnten Kultur

Allgemein, Floristen

Adventfreuden im Altenwohn- und Pflegeheim

So leicht zaubert man ein Lächeln ins Gesicht.

Wir, die Schülerinnen und Schüler der 4 Spar m haben uns im Religionsunterricht mit unserer Lehrerin Sabine Edlinger überlegt, im Altenwohn- und Pflegeheim Haus „Peinten“ ein Sozialprojekt zu organisieren.

Passend zur Jahreszeit haben wir eine kleine Vorweihnachtsfeier gestaltet. Wir haben für jeden Bewohner und jede Bewohnerin ein Säckchen voll Kekse vorbereitet, Lieder einstudiert, heimische Gedichte vorgetragen und gemeinsam mit ihnen den Christbaum geschmückt.

Wir hatten viel Spaß bei der Vorbereitung und Gestaltung im Altenwohn- und Pflegeheim Haus „Peinten“. Außerdem war es schön zu sehen, wie sich die Bewohner und Bewohnerinnen im Heim über unseren Besuch freuten. Auch wir hatten große Freude, den Bewohnern und Bewohnerinnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und wünschen auf diesem Weg noch gesegnete Weihnachten und Frohe Feiertage.

 

Allgemein

Advent – Zauber in Worten

Im Rahmen des Unterrichtsgegenstandes „Deutsch und Kommunikation“ konnten sich Schülerinnen und Schüler der Klasse 2Ha vom umfassenden Angebot unserer Bibliothek überzeugen.

Besinnliche, aber auch kritische Texte zur Adventszeit sorgten für ein kurzes Entfliehen vom Alltag und boten Gelegenheit zum Gedankenaustausch.

SR Margit Kircher-Demschar, BEd