Allgemein

Unsere Lehrlinge sind Siegertypen!

 

Kärnten hat Siegertypen – sichtbar wird das in den vielen Berufen, die Lehrlingswettbewerbe ausrichten, wo es die Besten bis zum Weltmeistertitel schaffen können. Die WK-Kärnten fördert seit 2014 diese Siegertypen systematisch in der Talenteakademie. Aus diesem Kreis der “Besten der Besten” kommen die  “Lehrlinge des Jahres“.

 

Die “Besten der Besten”

Michaela Tiefenbacher  hat sich in den letzten Berufsschuljahren mit ihrer sehr freundlichen Art  und mit sehr guten Schulleistungen ausgezeichnet.
Besonderes Engagement und großen Einsatz  zeigte sie während des Distance Learnings durch ihre Selbstorganisation,  wo sie trotz Bearbeitung der Online-Verkäufe  im Lehrbetrieb, die Aufgaben der FBS immer termingerecht und vollständig ausführte. Ihr großes Verkaufstalent unterstreicht sie mit ihrer Freundlichkeit und mit großem Fachwissen im Ski- und Snowboardbereich.

REDAKTION | ELISABETH DULLNIG
credits | WKO Talenteakademie

 

Allgemein

Auf den Flügeln der FBS Spittal an der Drau

 

 

Mehr Bildung. Mehr Chancen. Mehr Zukunft.

Der Arbeitsmarkt stellt an die Jugendlichen von heute immer höhere Anforderungen.
Bildung und Ausbildung spielen dabei eine große Rolle und eröffnen bessere Aussichten und mehr Möglichkeiten.

Die Fachberufsschule Spittal an der Drau bietet jungen Menschen eine zukunftsorientierte, vielseitige und praxisorientierte Ausbildung.

 

Allgemein

Zielgerichtete Bildungsförderung für Lehrlinge

 

Digitalisierung, Green-Tech und Energieeffizienz sind wesentliche Inhalte, die in den Lehrberufen von heute ihren fixen Platz haben. Nun erhalten Lehrlinge mit dem DigiScheck die Möglichkeit auf eine neue Bildungsförderung, um sich in den kommenden Wochen und Monaten zielgerichtet mit genau diesen Themen auseinanderzusetzen bzw. Ausbildungsinhalte zu festigen.

Mit dem DigiScheck wird somit ein wichtiger Impuls für neue Bildungsmaßnahmen gesetzt und soll Lehrlinge dabei unterstützen in die eigene berufliche Zukunft zu investieren.

Die neue Fördermaßnahme wird von den Lehrlingsstellen der Wirtschaftskammern abgewickelt und ist ab sofort zu beantragen. Konkret gefördert wird die Teilnahme an Kursen, welche die Inhalte des Berufsbildes oder der Berufsschule sowie berufsbildübergreifende berufliche Kompetenzen vermitteln oder festigen (z. B. in den Bereichen Digitalisierung, Ressourcenmanagement oder Klimaschutz). Der Lehrling stellt selber den Antrag, die Vorfinanzierung durch Dritte, z.B. Bildungsanbieter ist auch möglich. Gefördert werden 100 % der Kosten für genehmigte Kurse bis zur Obergrenze von 500 Euro je Kurs. Bis zu 3 Kurse je Lehrling sind pro Kalenderjahr möglich.

Hier Deinen Digi-Scheck beantragen:  WKO / Service

Allgemein

Baustofffachberater – Go Green Challenge

 

 

Umweltschutz bekommt eine immer höhere Bedeutung.
Im Rahmen ihres umfassenden Unterrichtsprojektes zum Thema

„Nachhaltigkeit und Ökologie in Baumarkt und Gartencenter“

gestaltete die Klasse 1Bau eine Installation in der Aula der Fachberufsschule Spittal/Drau.

Diese soll zum Nachdenken über unseren eigenen Umgang mit Ressourcen sowie unseren Beitrag zum Umweltschutz anregen.

SR Margit Kircher-Demschar, BEd

 


 

Kennst Du schon die Go Green Challenge App?

Die Go Green Challenge erinnert Dich mit umweltfreundlichen Tages- und Wochenaufgaben daran, wie leicht es ist, nachhaltiger zu handeln.
Mit Aufgaben wie die ganze Woche keine Produkte mit Plastik zu kaufen oder draußen Müll aufzuheben, wenn Du welchen siehst, kann spielerisch der Umwelt geholfen werden.
Mit täglichen Erinnerungen will die App erreichen, dass es für Dich ganz leicht wird, nachhaltig zu handeln.

 

Die App ist für IOS oder Android erhältlich.

 

 

:: mehr zum Thema Nachhaltigkeit und Ökologie  | Artikel Kärntner Schulnetz

 

 

 

Allgemein

LESEN – Bildung und Vergnügen

Die Schüler der Klasse 3Ha zeigten sich begeistert vom umfassenden Angebot unserer Schulbibliothek.
Es stehen dort sowohl technische, kaufmännische und ernährungswissenschaftliche Fachbücher, wie auch fremdsprachliche Literatur zur Auswahl.
Für Lesevergnügen und Spannung sorgen Belletristik, Romane und Thriller.

Lesen stärkt die Seele – es müssen nicht immer Streamingportale sein!

SR Margit Kircher-Demschar, BEd

 

Allgemein

Kärntner Lehrlingsmesse 2021

Die spannende Welt der Lehrberufe

Auch 2021 fand die größte Lehrlingsmesse Österreichs ihre Fortsetzung – erstmalig aber mit einem einzigartigen virtuellen Konzept. Die SchülerInnen und InteressentInnen konnten wie in einem Computerspiel durch die real nachgestellten Messehallen schlendern und dort an den Ständen Videos ansehen, live chatten und Infomaterial mitnehmen.

Die Kärntner Lehrlingsmesse, die größte virtuelle Informationsmesse Österreichs, wird das gesamte Live-Programm allen, die sich für einen Lehrberuf interessieren und Infos über die Vielfalt der Berufsmöglichkeiten haben wollen, das ganze Jahr über zur Verfügung stehen.

 

Kärntner Lehrlingsmesse
eine der größten Österreichs

Schon in den letzten beiden Jahren zählte die Kärntner Lehrlingsmesse zur größten in ganz Österreich. Die Kärntner Messen, die Kronen Zeitung Kärnten und das Land Kärnten stellen gemeinsam sicher, dass eine nachhaltige, zukunftsorientierte und moderne Berufsorientierung trotz Corona möglich wird. Wie in einem Computerspiel können sich dieses Jahr alle Interessierten über 135 Lehrberufe von 80 Unternehmen informieren und durch virtuelle Messehallen, die den realen nachempfunden wurden, spazieren, sich an den Ständen Infomaterial abholen, Videos ansehen, an Live-Chats teilnehmen und die eigenen Bewerbungsunterlagen direkt übermitteln.

In Kärnten werden pro Jahr 2.300 Lehrabschlussprüfungen abgelegt, es gibt 2.163 Betriebe im Land, die Lehrlinge ausbilden.

 

PLATTFORM-EINSTIEG
www.messe4lehre.at

AUSSTELLER
Über 100 Austeller

LEHRBERUFE
135 präsentierte Lehrberufe

TEILNAHME
Die Teilnahme ist völlig kostenfrei!

ONLINE-PLATTFORM
ganzjährig abrufbar

Allgemein

Die größte Bildungsmesse Österreichs

 

BeSt digital 2021

Die BeSt³ fand 2021 digital statt! Von Donnerstag, 4. März, bis Sonntag, 7. März, lud die BeSt³ – Österreichs größte Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung – alle Bildungsinteressierten ein, sich umfassend zu informieren. Veranstalter der Messe sind das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) und das Arbeitsmarktservice Österreich (AMS).

Mehr als 40.000 Maturant/innen, viele Studierende und Weiterbildungswillige stehen jedes Jahr in Österreich vor der Herausforderung, ihre Bildungs-und Berufslaufbahn zu planen oder neu zu organisieren. Die BeSt³ versteht sich dabei als erste Anlaufstelle für Ratsuchende und ist DIE Informationsbörse für allgemeine und spezielle Fragen zu Beruf, Studium und Weiterbildung. Auf der Webplattform www.bestinfo.at präsentieren die Aussteller ein breites Spektrum an Angeboten zur Aus- und Weiterbildung sowie zum Berufseinstieg und zur Berufsumorientierung.

 

 

Zu den Ausstellern der Online-Bildungsmesse zählen Universitäten und Fachhochschulen, Akademien und Kollegs, private Bildungsanbieter, Sprachschulen, Interessensvertretungen, Unternehmen, das AMS Österreich, Bundesministerien und Behörden. Besucher/innen konnten sich via Live-Chats direkt an die Aussteller wenden und persönlich beraten lassen. Ein umfangreiches Online-Programm bot Einblicke in innovative Bildungswege und Anregungen zur Studien-und Berufswahl.

Eine Vielzahl an inhaltlichen Schwerpunkten und die Möglichkeit der persönlichen Beratung boten den Besucher/innen maßgeschneiderte Informationen für ihren individuellen Bildungsweg. Infovideos zu verschiedenen Studiengängen oder Kursprogrammen waren während der Messe online abrufbar. Eine Social Wall versammelte die Postings rund um die BeSt digital 2021 und lud zum Mitmachen ein. Der digitale Messebetrieb mit Aussteller-Chats und Live-Programm lief von Donnerstag, 4. März bis Sonntag, 7. März 2021 täglich von 9 bis 17 Uhr. Das Angebot war kostenlos nutzbar und ohne Anmeldung zugänglich. Der Zugang zu allen Angeboten ist barrierefrei.

 

BeSt digital 2021

Allgemein

Bilder am Eis 2021

 

BILDER AM EIS 2021

Aufgrund der  COVID-19-Verordnung des Bundes konnte die Freiluftgalerie „BILDER AM EIS 2021“ am Eis des Weißensees nicht durchgeführt werden.

 

Die Online-Galerie 2021 mit Beiträgen aller Teilnehmer sowie Inspirationen und Rückblicke auf 19 Jahre Ausstellungstätigkeit finden Sie hier.

Nächster Termin: Jubiläumsausstellung „20 Jahre BILDER AM EIS“ 2022.

Die Kunst ist die höchste Form von Hoffnung…
Gerhard RICHTER

 

Hier unser Beitrag für die Freiluftgalerie BILDER AM EIS 2021